Memmingen & Unterallgäu: Meldungen vom 02.12.2020

Google+ Pinterest LinkedIn Tumblr +

Aktuelle Meldungen aus der Region

Verkehrsunfallflucht

TÜRKHEIM. Am Dienstagvormittag ereignete sich auf dem Parkplatz beim V-Markt ein Verkehrsunfall. Ein bislang unbekannter Fahrer beschädigte beim Ein-/Ausparken den weißen Pkw eines 24-jährigen Mannes. Danach entfernte er sich vom Unfallort, ohne sich um die Schadensabwicklung zu kümmern.
Am Fahrzeug des Geschädigten entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 300 Euro. Die Polizei Bad Wörishofen bittet Zeugen, welche sachdienliche Angaben zum Unfallhergang machen können, sich unter der Tel.: 08247/96800 zu melden.
(PI Bad Wörishofen)

Schneebedeckte Fahrbahn führt zu Verkehrsunfall

EGG AN DER GÜNZ, LKR. UNTERALLGÄU. Am Dienstag, 01.12.2020 gegen 07:00 Uhr, befuhr der 30-jähriger Lenker eines Kleintransporters die Staatsstraße 2020 von Egg an der Günz in Richtung Engishausen. Kurz nach dem Ortsausgang Egg geriet er mit seinem Fahrzeug auf schneebedeckter Fahrbahn ins Schlingern und kam rechts von der Fahrbahn ab. Er konnte zwar noch gegenlenken und den Kleintransporter wieder Richtung Fahrbahn bewegen, dieser kippte jedoch trotzdem nach rechts ab und kam auf der rechten Fahrzeugseite zum Liegen. Zur Bergung des Fahrzeugs musste die Staatsstraße 2020 circa eineinhalb Stunden voll gesperrt werden. Am Pkw entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 25.000 Euro.
(PI Memmingen)

Erneute Sachbeschädigung durch Graffiti in Ottobeuren

OTTOBEUREN, LKR. UNTERALLGÄU. Am vergangenen Wochenende, im Zeitraum von Freitag auf Samstag, 27.11. auf 28.11.2020, besprühte(n) ein oder mehrere Täter die Klostermauer der Basilika in Ottobeuren im Silachweg. Bei dem Graffiti handelte es sich um eine grobe Darstellung des männlichen Geschlechtsorgans. In diesem Zusammenhang bittet die Polizei Memmingen um sachdienliche Hinweise unter der Rufnummer 08331 100-0, insbesondere wenn jemand in der Nacht von Freitag auf Samstag verdächtige Personen im Bereich des Silachweges wahrgenommen hat.
(PI Memmingen)

Ladendieb durch Ladendetektiv wiedererkannt

MEMMINGEN. Am Dienstag, 01.12.2020 gegen 18:00 Uhr, teilte der Ladendetektiv eines Supermarkts in der Rudolf-Diesel-Straße in Memmingen mit, dass er soeben einen Ladendieb wiedererkannt habe. Diesen würde er bis Eintreffen der Polizeistreife festhalten. Durch die Beamten konnte dann vor Ort ein 13-Jähriger angetroffen werden. Ermittlungen ergaben, dass dieser am 30.11.2020 zusammen mit zwei 14-Jährigen und einem 13-Jährigen in genanntem Supermarkt mehrere Smartphones und Tuner entwendet hatte. Bei der anschließenden Durchsuchung der Wohnungen konnte weiteres Diebesgut in Form von Smartphones und Tunern aufgefunden werden. Der Gesamtentwendungsschaden wird auf ca. 1.500 Euro beziffert.
(PI Memmingen)

Versuchter Pkw-Aufbruch endet in Polizeigewahrsam

OTTOBEUREN, LKR. UNTERALLGÄU. Am Montag, 30.11.2020 gegen 18:10 Uhr, versuchte ein 45-jähriger Mann in der Bahnhofstraße in Ottobeuren geparkte Pkws aufzubrechen bzw. durch Fußtritte zu beschädigen. Im Anschluss kam es zu einem Streit zwischen einem der Fahrzeugbesitzer und dem Aggressor. Dieser rannte daraufhin zu seiner nahegelegenen Wohnung und holte ein Messer. Mit diesem lief er laut schreiend über die Straße. Durch mehrere Streifenbesatzungen konnte er in der Bahnhofstraße angetroffen und in Gewahrsam genommen werden. Nach der Fesselung wurde er aufgrund seines gesundheitlichen Zustands ins Klinikum Memmingen verbracht. Auf dem Weg dorthin beleidigte er die Polizeibeamten und versuchte durch einen gezielten Schlag mit seinem Fuß einen Beamten zu treffen. Bei der anschließenden Betretung seiner Wohnung konnte eine geringe Menge an Betäubungsmitteln aufgefunden werden. Der Mann stand zum Tatzeitpunkt unter Drogen- und Alkoholeinfluss. Die Schadenshöhe an den Pkws wird auf ca. 3.000 Euro beziffert.
(PI Memmingen)

Drei Verkehrsunfälle aufgrund Glätte

TIEFENRIED. Am Dienstagmorgen fuhr eine 19-jährige Pkw-Fahrerin von Mindelzell in Richtung Tiefenried. Auf winterglatter Straße geriet sie trotz geringer Geschwindigkeit ins Rutschen und verlor die Kontrolle über ihr Fahrzeug. Sie prallte gegen ein Brückengeländer rechts der Fahrbahn als sie eine Brücke überqueren wollte. Es entstand ein Sachschaden am Pkw und am Brückengeländer in Höhe von ca. 4.500 Euro. Verletzt wurde die Fahrerin glücklicher Weise nicht.
(PI Mindelheim).

NASSENBEUREN. Am Dienstagmorgen kam es in Nassenbeuren bei schneeglatter Fahrbahn in der Hauptstraße / Weststraße zu einem Auffahrunfall zwischen zwei Pkws. Ein 43-jähriger VW-Lenker übersah das Bremsmanöver des ihm vorrausfahrenden Mercedes-Fahrers und fuhr diesem beim Linksabbiegen von der Hauptstraße in die Weststraße hinten auf. Dabei entstand ein Gesamtschaden von etwa 2.000 Euro.
(PI Mindelheim)

HAUSEN. Am Dienstagmorgen kam es zu einem Unfall mit Sachschaden in Hausen. Ein 18-jähriger BMW-Fahrer rutschte auf schneeglatter Fahrbahn von der Mindelheimer Straße in die Zaisertshofener Straße und überfuhr dort an einer Verkehrsinsel ein Verkehrszeichen. Der Verunfallte blieb unverletzt. Der Sachschaden wird auf knapp 1.500 Euro geschätzt. Den Unfallverursacher erwartet eine Bußgeldanzeige bei der ZBS.
(PI Mindelheim)

Geparktes Auto beschädigt | Verursacher unbekannt

MINDELHEIM. Am Montagnachmittag, gegen 14:30 Uhr wurde ein blauer Pkw in der Maximilianstraße in Mindelheim beschädigt. Die Fahrzeughalterin stellte den Schaden fest, als sie vom Einkaufen zu ihrem Fahrzeug zurückkehrte. Der Schaden wurde vermutlich durch ein nebengeparktes Fahrzeug beim Ein-/bzw. Aussteigen verursacht.
Wer sachdienliche Angaben machen kann, wird gebeten sich bei der Polizei Mindelheim (Tel.: 08261/7685-0) zu melden.
(PI Mindelheim)

Einbruch in Handwerksbetrieb | Zeugen gesucht

MINDELHEIM. In der Nacht von Donnerstag den 26.11.20 auf Freitag den 27.11.20 entwenden bislang unbekannte Täter aus dem derzeit im Umbau befindlichen Verkaufsraum eines Handwerkbetriebes im Hohen Weg Werkzeuge im Gesamtwert von etwa 20.000 Euro. Nach bisherigen Erkenntnissen wurde das Diebesgut mittels eines Fahrzeuges abtransportiert. Hinweise nimmt die Polizei Mindelheim (Tel.: 08261/7685-0) entgegen.
(PI Mindelheim)

Wenn Sie in unserem Artikel einen Fehler finden markieren Sie diesen bitte und drücken Sie dann die Tasten „Strg“ & „Enter“ auf der Tastatur, um diesen an uns zu melden. Vielen Dank!



Share.

About Author

Comments are closed.

%d Bloggern gefällt das:

Fehlerbericht

Der folgende Text wird anonym an den Autor des Artikels gesendet: