Memmingen & Unterallgäu: Meldungen vom 31.12.2020

Google+ Pinterest LinkedIn Tumblr +

Aktuelle Meldungen aus der Region

Ladendieb auf frischer Tat festgenommen

MEMMINGEN. Am Nachmittag des 31.12.20 kam es in einem Supermarkt im Memminger Norden zu einem Ladendiebstahl. Ein Memminger wurde von einem Mitarbeiter des Marktes dabei beobachtet, wie er mehrere Lebensmittel entwenden wollte. Der Ladendieb flüchtete, konnte jedoch von einer zufällig vor Ort befindlichen Streife festgehalten werden. Der Wert der entwendeten Waren liegt bei etwa 10,- Euro. Den Mann erwartet nun eine Anzeige wegen Diebstahls.
(PI Memmingen)

Unfall mit Verletztem

BAD WÖRISHOFEN. Am Mittwochnachmittag ereignete sich nördlich der Gartenstadt ein Verkehrsunfall. Ein 82-jähriger Pkw-Fahrer nahm einem von rechts kommenden 52-jährigen die Vorfahrt, sodass es zum Zusammenstoß kam. Der 52-jährige wurde durch den Unfall verletzt und musste in ein Krankenhaus gebracht werden, der Unfallverursacher blieb unverletzt. Der Sachschaden wird auf circa 3500,- Euro geschätzt. Während der Unfallaufnahme musste die Straße parallel zum Bahleweg durch die Freiwillige Feuerwehr Bad Wörishofen gesperrt werden.
(PI Bad Wörishofen)

Gestürzte Radfahrerin

BAD WÖRISHOFEN. Am Mittwochnachmittag war eine 87-jährige Radfahrerin vom Parkplatz eines Verbrauchermarktes in der Hochstraße Richtung Bahnlinie unterwegs, als sie mit dem Vorderreifen einen Bordstein berührte. Hierdurch kam die Seniorin zu Sturz und verletzte sich, sodass sie mit dem Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht werden musste. Die Frau trug keinen Helm. An ihrem Rad entstand geringer Sachschaden.
(PI Bad Wörishofen)

Wenn Sie in unserem Artikel einen Fehler finden markieren Sie diesen bitte und drücken Sie dann die Tasten „Strg“ & „Enter“ auf der Tastatur, um diesen an uns zu melden. Vielen Dank!



Share.

About Author

Comments are closed.

%d Bloggern gefällt das:

Fehlerbericht

Der folgende Text wird anonym an den Autor des Artikels gesendet: